• Besinnliche Weihnachtszeit,  Bloghop

    Türchen 4 – Der Barbaratag

    Der Barbartag Im Dezember 2000 hatte sich das Bundesamt für Naturschutz des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unter dem Titel „Barbarazweige – Ein alter Brauch zeigt die Schönheit der Natur“ mit den Barbarazweigen befasst. Da man das, was zu Barbarazweigen zu sagen ist, gar nicht prägnanter darstellen kann, zitiere ich hier also aus dieser Presseerklärung: „In vielen Familien gehört es zur Weihnachtszeit: Am Fest der heiligen Barbara holen sie einen winterharten Kirsch- oder Forsythien-Zweig ins Haus. Über Nacht legen Sie ihn in lauwarmes Wasser und am folgenden Tag wird er in eine Vase mit frischem Wasser gestellt. Alle drei Tage wird dann bis zum Weihnachtsfest das Wasser gewechselt. Angeregt…